Wo viel Licht entsteht, entsteht auch viel Schatten.

Review Lumapower Trust Model 1

Review Lumapower Trust Model 1

Lumapower Trust Model 1 001
Mit dem Model 1 der Trust-Serie bietet Lumapower eine gut verarbeitete EDC-Lampe für AA-Batterie,- NiMh-Akku- und Lithium-Ionen-Zellen-Betrieb.


Verpackung/Lieferumfang:
Geliefert wird die Lampe in einer Pappverpackung mit Sichtfenster. Zusätzlich enthalten sind ein Ersatz-Tailcap-Gummi in schwarz, Ersatz-O-Ringe sowie eine englischsprachige Bedienungsanleitung.

Lumapower Trust Model 1 002
Lieferumfang der Trust Model 1.


Beschreibung der Lampe:
Länge: 102 mm
Reflektoröffnung: 17 mm
Durchmesser Kopf: 22 mm
Durchmesser Tail: 22 mm
Gewicht: 55 g
Gewicht mit Batterie: 78 g
Anodisierung: HA III, gut und gleichmäßig ausgeführt.
Tailstand: ja.
Rollschutz: nur mit montiertem Trageclip.
Löcher für Lanyard: ja, in der Tailcap
wasserdicht: ja, durch Praxistest geprüft.
Besonderheiten: Die Lampe kann wahlweise “Bezel-up” oder “Bezel down” getragen werden. Und das gleich doppelt: Denn einerseits kann der Clip gedreht werden, andererseits können Lampenkopf und Tailcap wahlweise hinten oder vorne am Mittelstück montiert werden.

Lumapower Trust Model 1 003

Lumapower Trust Model 1 004

Lumapower Trust Model 1 005

Lumapower Trust Model 1 006
Lustig, lustig, tralalalala…für Dreh-, Wende- und Umsteckspielchen ist die kleine Lampe ein williger Partner.

 

Lumapower Trust Model 1 007
Lampenkopf, -körper und Endkappe.


Stromversorgung/Laufzeittest:
Als Stromlieferanten können wahlweise ein 14500-Akku oder eine AA-Batterie/ein AA-Akkus gewählt werden. Die maximale Helligkeit erreicht die Lampe nur mit einem 14500-Akku mit 4,2 Volt. Angegeben ist sie mit 370 Lumen bei Verwendung eines 14500-Akkus und mit 130 Lumen bei Verwendung eines AA-Akkus/einer AA-Batterie. Leider waren die mir zum Test zur Verfügung stehenden 14500-Akkus zu lang, sodasss kein Laufzeittest durchgeführt werden konnte. Die gemessene Anfangshelligkeit mit einem 10440-Akku, der mit ein wenig Gefummel Kontakt herstellte, betrug 1620 Lux. Mit einem LSD-Akku mit einer Kapazität von 2.000 mAh wurden die folgenden Werte gemessen:
Praxistest Luxmessung:
beim Einschalten: 800 Lux
nach 15 Minuten: 760 Lux
nach 30 Minuten: 750 Lux
nach 45 Minuten: 730 Lux
nach 60 Minuten: 680 Lux
Innerhalb der nächsten sechs Minuten fiel der Wert bis auf 400 Lux. Der Akku wurde entnommen und mit einer Leerlaufspannung von 0,96 Volt gemessen, Ende des Tests.
Wie das Lumapower-eigene Laufzeitdiagramm www.lumapower.com/products/Trust-Model-1/Trust1_Ultra.jpg zeigt, ist die Laufzeit mit einem 14500-Akku geringer. Die Regelung ist dabei alles andere als überzeugend.
Fazit: Wer eine nicht allzu helle EDC sucht, kann die Lampe mit einem AA-Akku oder einer AA-Batterie betreiben und hat über den Großteil der Laufzeit eine fast durchgängig helle Lampe. Bei voller Power mit einem 14500er geht die volle Lichtleistung im Dauerbetrieb nach kurzer Zeit flöten und nimmt mit fortlaufender Zeit weiter ab.

Leuchteinheit:
Bestückt ist die Trust Model 1 mit einer Cree XP-G R5-LED, die in einem OP-Reflektor sitzt. Die Frontlinse besteht aus Glas.

Lumapower Trust Model 1 008
Die Leuchteinheit.


Bedienung:
Durch einen Druck auf den leichtgängigen Forward-Clicky wird die Lampe eingeschaltet. Bei festgezogenem Lampenkopf steht nur der Ultra-Modus, die hellste Leuchtstufe zur Verfügung. Morsen ist in diesem Modus durch Antippen des Clickys möglich. Wenn man den Lampenkopf nach rechts dreht, gelangt man in den regulären Modus, in dem durch Antippen des Clickys nacheinander die Stufen low-medium-high angewählt werden. Drückt man den Clicky durch, schaltet die Lampe in der gewählten Helligkeitsstufe ein. Bleibt die Lampe länger als eine Sekunde an, wird diese Leuchtstufe gespeichert und wird beim nächsten Einschalten bzw. beim Wechsel aus dem Ultra-Modus in den normalen Modus gespeichert. Die Lampe verfügt über eine so genannte “Lock”-Funktion. Wenn man die Lampe in der gewünschten Helligkeitsstufe mindestens eine Sekunde eingeschaltet lässt, sie dann ausschaltet und den Clicky viermal innerhalb einer Sekunde antippt, wird die gewählte Leuchtsufe dauerhaft gespeichert; die anderen Leuchtstufen sind dann nicht mehr anwählbar. Das Entsperren funktioniert auf die gleiche Weise.

Beam:
Auf kürzeste Entfernung setzt sich der Hotspot mit einigen kleinen Ringen vom Sidespill ab. Doch bereits auf die Entfernung von wenigen Metern ergibt sich ein ausgewogenes Leuchtbild ohne jegliche Ringe.

Lumapower Trust Model 1 009
“White-wall-beamshot” der Trust Model 1.


Resümee:
Die Lumapower Trust Model 1 ist durch die Möglichkeit der Verwendung von einer AA-Batterie/einem AA-Akku und einem 14500-Akku vielseitig verwendbar. Die volle Helligkeit steht nur mit einem 14500-Akku zur Verfügung. Allerdings ist die Regelung dann alles andere als gut. Wer bei einer EDC mit weniger Licht auskommt, erhält beim Betrieb mit einer AA-Batterie/einem AA-Akku eine wesentlich konstanter geregelte Lampe. Die Gesamtverarbeitung der Lampe ist hochwertig, der Preis von knapp unter 50 Euro (Stand: Februar 2011) geht daher absolut in Ordnung. Zur Verfügung gestellt wurde die Lampe vom Taschenlampen-Papst www.taschenlampen-papst.de Weitere Infos sind auf der Herstellerseite www.lumapower.com zu finden.

Die Outdoor-Beamshots wurden mit einer Belichtungszeit von 2 Sekunden bei Blende 4 und 800 ASA aufgenommen Zum Vergleich: Die Lumapower D-Mini-VX XP-G R5 und die Lumintop L1C, beide ebenfalls aus der EDC-Fraktion mit Cree XP-G R5-LED.

Lumapower Trust Model 1 010
Lumapower Trust Model 1 (NiMh-Akku)

 

Lumapower Trust Model 1 011
Lumapower Trust Model 1 (4,2-Volt-Akku)

 

Lumapower Trust Model 1 012
Lumapower D-Mini-VX R5

 

Lumapower Trust Model 1 013
Lumintop L1C

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Wählen Sie eine Bewertung

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">