Wo viel Licht entsteht, entsteht auch viel Schatten.

Review Blocklite

Review Blocklite

Blocklite 001
Eine witzige Idee ist die “Blocklite”, die als Camping-Lampe, Notfall-Lampe oder als Lampe für die Werkzeugkiste geeignet ist.


Verpackung/Lieferumfang:
Die Lampe wird in Folie eingeschweißt und betriebsbereit mit montierter Batterie in einem Holster ausgeliefert.

Blocklite 002
Die Blocklite “out of the Holster”.


Beschreibung der Lampe:
Länge: 69 mm
Gewicht mit Batterie: 43 g
Der erste Eindruck betraf nicht etwa die Lampe, sondern das kleine Holster, in dem sie steckte. Beim Öffnen des Klettverschlusses löste sich als erstes das Gegenstück am Holster von selbigem, da es nur unzureichend vernäht war. Das hätte selbst ich besser gemacht, und das will schon was heißen!
Der Funktionstüchtigkeit der Lampe tut das natürlich keinen Abbruch, also konzentrieren wir uns im weiteren Verlauf auf diese. Es gibt die Lampe in mehreren Versionen: Mit sechs weißen LEDs, wahlweise zwei roten und vier weißen LEDs oder das Modell mit zwei weißen und vier UV-LEDs, das zum Test vorlag.

Blocklite 003
Die Art und Weise, wie der Klettverschluss vernäht wurde, legt die Vermutung nahe, dass man hier jemanden direkt aus dem Mittagsschlaf geholt hat.


Stromversorgung:
Zur Inbetriebnahme wird der Lampenkopf auf eine 9-Volt-Blockbatterie aufgesteckt. Im Auslieferungszustand ist das bereits geschehen, sodass die Lampe nur noch eingeschaltet werden muss.
Über eine Regelung verfügt die Lampe nicht und wird somit vom Einschalten an ständig dunkler. Was allerdings in diesem Fall nicht sonderlich tragisch ist. Denn schließlich ist die Blocklite dafür konzipiert, möglichst lange zu leuchten. Die Laufzeit liegt laut Hersteller im zweistelligen Stundenbereich. Ein Laufzeittest wurde nicht durchgeführt.

Blocklite 004
Der Lampenkopf wird einfach auf einen 9-Volt-Block aufgesteckt.


Leuchteinheit und Bedienung:
Die LEDs sind vom Hersteller nicht näher spezifiziert. Der Schalter hat drei Stellungen. In der Mittelposition ist die Lampe ausgeschaltet. In der Position rechts werden die beiden mittleren LEDs aktiviert, die für weißes Licht sorgen. Schiebt man den Schalter nach links, leuchten vier UV-LEDs außen. Die Wellenlänge des UV-Lichts ist mit 390 bis 410 Nanometer angegeben.

Blocklite 005
In der rechten Schalterstellung leuchten die beiden weißen LEDs.

 

Blocklite 006
Wie man sieht, habe ich nicht gelogen.

 

Blocklite 007
Ist der Schalter in der linken Position, liefert die Lampe UV-Licht.


UV-Einheit:
Durch die Wellenlänge von 390 bis 410 Nanometer werden signifikante Merkmale von Geldscheinen oder Personalausweisen nicht sichtbar. Für UV-Hinweise beim Geocaching dagegen reicht der UV-Anteil im Licht locker aus.

Blocklite 008
UV-Lampe mit 12-LEDs: Das Wort “Ultrafiolett” ist gut zu erkennen.

 

Blocklite 009
Auch die Blocklite deckt den Rechtschreibfehler gnadenlos auf. Durch die Anordnung der LEDs ist die Ausleuchtung allerdings weniger gleichmäßig.


Resümee:
Für einen Preis von 9 Euro inklusive Batterie (Stand: Juli 2011) kann die Blocklite sicherlich als “Schnäppchen” bezeichnet werden. Ob als Lampe bei Camping, Notfall-Lampe im Haushalt oder im Auto sowie als Lampe in der Werkzeugkiste dürfte sie lange und zuverlässig ihre Dienste verrichten. Das Testmodell kann auch bei Nachtcaches, bei denen eine UV-Lampe benötigt wird, eingesetzt werden und schneidet dabei nicht mal schlechter ab als andere günstige UV-Lampen mit mehreren LEDs. Quasi “gratis dazu” bekommt der Nutzer eine Lampe, die auch bei der Suche an Stationen oder beim Lesen von Hints eingesetzt werden kann. Zur Verfügung gestellt wurde das Testmodell vom Taschenlampen-Papst www.taschenlampen-papst.de, wo sie auch erhältlich ist.

Die Outdoor-Beamshots wurden mit einer Belichtungszeit von 2 Sekunden bei Blende 4 und 800 ASA aufgenommen.
Zum Vergleich: Die Safe Light PALights Survival als Notfall-Lampe, die ebenfalls mit einer 9-Volt-Blockbatterie betrieben wird, die Mini-Maglite mit Original-Birnchen und die Fenix LD20 auf dunkelster Stufe.
Die Entfernung bis zur (leicht zugewucherten) Treppe beträgt 8 Meter. Das letzte Bild zeigt zum weiteren Vergleich die Fenix LD20 auf hellster Stufe auf den Wald gerichtet, der knapp 25 Meter entfernt ist.

Blocklite 010
Kontroll-Shot

 

Blocklite 011
Blocklite

 

Blocklite 012
Safe Lights PALights Survival (hellste Stufe)

 

Blocklite 013
Maglite Mini 2AA

 

Blocklite 014
Fenix LD20 (dunkelste Stufe)

 

Blocklite 015
Fenix LD20 (hellste Stufe, Lampe auf den Wald gerichtet)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Wählen Sie eine Bewertung

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">